Magen/Darm

Logo SymbioHelp

Viele Patienten leiden unter unspezifischen Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall, andere unter Verstopfung, Blähungen oder Verdauungsgeräuschen bis hin zu Schmerzen im Magenbereich oder einem Ziehen durch den gesamten Darm, Morbus Crohn, Colon irritable, usw.

Oft werden eine Reihe von Untersuchungen durchgeführt, die zu keinem greifbaren Ergebnis führen. Manchmal kann ein sogenannter Helicobacter bei einer Magenspiegelung festgestellt werden, der mit einer Kombination von Antibiotika beseitigt wird, sich aber oft in relativ kurzer Zeit wieder einnistet. Bleiben die Beschwerden des Magen-Darm-Traktes über einen längeren Zeitraum bestehen, so erhält der Patient oft die Diagnose „Reizdarm-Syndrom" oder „Colitis ulcerosa". Alle möglichen Präparate werden ausprobiert, der Patient schlängelt sich durch die Arzneimittelgaben und findet meist nur kurze Besserung. Und nicht allzu selten wird dann die Ursache in der Psyche des Patienten gesucht. Viele Menschen trauen sich dann kaum noch unbeschwert an Nahrungsmittel, da sie hinter vielen Produkten einen Auslöser Ihrer Beschwerden vermuten. Ursachen für unklare Magen-Darmbeschwerden sind vielseitig, und daher ist auch erklärbar, warum der Patienten mit einer Selbstbehandlung nicht weit kommen kann. Ein Versuch hier oder dort bringt oft nur kurzfristige Linderung, da der Auslöser nicht gefunden werden kann und dann die Beschwerden dauerhaft verschlimmert werden.
 
Durch unsere SymbioHelp®  Therapie könnten auch wir Ihnen helfen, z.B. bei
  • einer vielfach gearteten Entgleisung der natürlichen Darmflora
  • Darmpilzen, die sich durch Antibiotikagaben im Darm gebildet haben
  • Parasiten, die durch die Nahrung (Salat oder Fleisch) aufgenommen wurden
  • Helikobakter, der selbstverständlich auch naturheilkundlich behandelt werden kann
  • alten bakteriellen oder viruellen Erkrankungen
  • fehlenden Verdauungsenzymen bzw. mangelnder Funktion der Verdauungsorgane
  • Störungen des Immmunsystems
  • falscher Ernährung, Alkohol
  • Stress, usw.
  • Schwermetallbelastungen
  • Störungen im Stoffwechsel

Auch eine Unverträglichkeit einer oder mehrer Nahrungsmittel können solche Beschwerden auslösen. Durch deren ständigen Verzehr entsteht eine Fehlsteuerung der Verdauung und damit auch des Immunsystems. Oft gehören Müdigkeit, Burnout und Leistungsabfall zu diesen Beschwerden.

Die SymbioHelp®  Therapie besteht aus drei Terminen in unserer Praxis. An Ihrem ersten Termin führen wir alle notwendigen alternativen Untersuchungen durch und erstellen ein auf Sie angepasstes Behandlungskonzept. Nach etwa 4 - 6 Wochen haben Sie Ihrem zweiten Termin. Dann überprüfen wir, ob sich die ersten Erfolge eingestellt haben. Und weitere 4 - 6 Wochen später kommen Sie zum letzten Mal zu uns, um die SymbioHelp®  Therapie  abzuschließen. Außerdem erhalten Sie bei jedem der drei Termine eine spezielle, auf Sie angepasste Injektion mit Wirkstoffen auf pflanzlicher und mineralischer Basis. Dazu nutzen wir definierte Reaktionsareale des Körpers. Nebenwirkungen: Keine bekannt.

Preis 249,- Euro komplett für alle drei erforderlichen Behandlungstermine. Zur Therapie sind zusätzlich ein paar spezielle naturheilkundliche Medikamente notwendig. Der Preis dieser Medikamente liegt (je nachdem in welcher Apotheke Sie diese kaufen) zwischen etwa 45,- bis 75,- Euro.

Die SymbioHelp®  Therapie ist inzwischen durch das deutsche Patent- und Markenamt geschützt. Diese Behandlung erhalten Sie nur in der HeilPraxis.