• Standard

    Diese Behandlungen kennen Sie

    Standardbehandlungen

    Wie sie bei fast jedem Heilpraktiker zu finden sind

Die Standardmethoden in der Naturheilpraxis in Untersteinach bei Kulmbach

In der Naturheilpraxis in Untersteinach bei Kulmbach nutzen wir diese Standardtherapien manchmal noch, aber nur wenn sie wirklich sinnvoll und auch erfolgversprechend sind. Viele Praxen behandeln auch nur mit einer dieser Therapien, bei uns dagegen erhalten sie ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten, die wir speziell auf Ihre Beschwerden abstimmen und gewissenhaft ausführen.

Akupunktur
Auf den zwölf Hauptmeridianen des menschlichen Körpers finden sich laut der traditionellen chinesischen Medizin über 360 Therapiepunkte, die bei der Akupunktur mit Hilfe von dünnen Nadeln stimuliert werden. Man nimmt an, dass dadurch die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. In der Medizin wird diskutiert, ob die von den Nadeln ausgehenden Nervenreize die Weiterleitung von Schmerzsignalen hemmen, zu einer vermehrten Ausschüttung körpereigener schmerzhemmender Substanzen (Endorphine) führen oder mithilfe von ausgeschütteten Botenstoffen (Neurotransmittern) auf entfernt gelegene Organe sowie das Gefäßsystem, das Bindegewebe und die Muskulatur einwirken. Es gibt viele verschiedene Akupunktursysteme, die zum Teil mit unterschiedlichen Punktkombinationen arbeiten – je nach Lehrbuch oder Ausbildung.

Bleiben Sie kritisch: Akupunktur hilft nicht bei allen Erkrankungen und nicht bei allen Menschen!

Eigenblutbehandlung
Eine kleine Menge Blut wird aus der Armvene entnommen und unverändert oder mit Wirkstoffen versetzt in den Gesäßmuskel oder in Akupunktur- beziehungsweise Schmerzpunkte unter die Haut gespritzt oder als Infusion gegeben. In der Regel werden acht bis 20 Behandlungen durchgeführt. Je nach Erkrankung sind ein oder mehrere Termine pro Woche sinnvoll. Bei akuten Erkrankungen kann eine tägliche Eigenblutgabe angebracht sein, bei chronischen Verläufen auch nur eine wöchentliche. Welche Behandlung Ihnen helfen könnte, passen wir in der Naturheilpraxis gewissenhaft auf Ihre Umstände an.

Homöopathie
Eine gründliche Repertorisation mithilfe mehrerer Repertorien und eine aufwändige softwaregesteuerte Analyse unterscheiden unsere Anwendungen von den vielen „Laien-Ratgebern" des Buchhandels. Die Homöopathie umfasst heute über 2000 verschiedene pflanzliche, tierische und mineralische Substanzen sowie Nosoden (homöopathische Mittel, die aus erkrankten Geweben oder Körpersekreten aufbereitet werden). Sie können als Einzel- oder Komplexmittel verabreicht werden. Die Ausübung bedarf einer fundierten Ausbildung, ausreichender Erfahrung und vor allem einer eingehenden Fallaufnahme. All das erfüllen wir in der Naturheilpraxis bei Kulmbach, damit Sie eine individuell abgestimmte Behandlung erhalten. Auch hier empfehlen wir einen kritischen Standpunkt. Nicht allen Menschen kann mit homöopathischen Mitteln geholfen werden.

Neuraltherapie
Bei der Neuraltherapie werden Ihre Beschwerden mittels Injektionen von Lokalanästhetika behandelt. Dies sind Medikamente, die eine Körperregion für kurze Zeit örtlich schmerzunempfindlich machen. Zum Beispiel wenden Heilpraktiker sie als Schmerztherapie unter anderem zur Behandlung von akuten Schmerz- und Entzündungszuständen an sowie zur Herd- und Narbenentstörung.

Phytotherapie
Über viele Pflanzen gibt es heute Studien und wissenschaftliche Nachweise im Hinblick auf ihre Wirkungsweisen. Die Phytotherapie ist als alleinige Therapie nicht geeignet, organisch bedingte, schwere Erkrankungen zu behandeln. Hier kann sie lediglich begleitend in Absprache mit dem behandelnden Heilpraktiker oder Arzt eingesetzt werden. Für einige Heilpflanzen oder ihre Inhaltsstoffe, wie Anthranoide, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Glykoside oder Schleimstoffe, gibt es spezielle Gegenanzeigen und Anwendungsbeschränkungen. Phytopharmaka sind in der Regel gut verträglich und nebenwirkungsarm. Fehler in der Dosierung, der Anwendungsart oder -dauer können jedoch zu unerwünschten Neben- oder Wechselwirkungen führen. Deshalb gilt auch hier: Sprechen Sie vor der Anwendung unbedingt mit uns.